Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

1. Einführung

Bitte lesen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") sorgfältig durch. Diese AGB regeln die Nutzung von Webseiten und Dienstleistungen (wie nachstehend definiert), die die JobSwipr GmbH oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen anbieten. Diese AGB gelten seit dem 25. August 2015. Sofern Sie diesen AGBs nicht zustimmen, können die der JobSwipr GmbH betriebenen Webseiten und die dort angebotenen Dienstleistungen nicht genutzt werden. Es soll noch einmal klarstellend festgehalten werden, dass diese AGB für die mobile Applikationen JobSwipr App & hokify Job App sowie die Websites www.jobswipr.com, www.jobswipr.at, www.hokify.com, www.hokify.at und www.hokify.de gelten. Der Einfachheit halber umfasst der Begriff JobSwipr in der Folge alle Produkte der JobSwipr GmbH.

2. Verbindliches Vertragsverhältnis

Diese AGB (die JobSwipr gegebenenfalls ändern kann) sind ein wirksamer Vertragsbestandteil des zwischen Ihnen und JobSwipr bestehenden Vertragsverhältnisses (der "Vertrag"). Gleichzeitig mit der Registrierung zu den JobSwipr Webseiten bzw. Dienstleistungen werden Sie aufgefordert Ihr Einverständnis mit der Geltung dieser AGB zu erklären.  Sofern Sie sich nicht registrieren sollten, werden Sie jedes Mal aufgefordert Ihr Einverständnis mit der Geltung dieser AGB zu erklären, wenn Sie JobSwipr Dienstleistungen nutzen. JobSwipr kann diese AGB im Zuge eines Updates der Seite jederzeit ändern. JobSwipr wird etwaige Änderungen der AGB auf der Seite mitteilen. Der Nutzer wird nach erfolgten Änderungen der AGB vor einer erneuten Anmeldung von JobSwipr aufgefordert, diese Änderungen zu akzeptieren. Sofern Sie die Änderungen ablehnen sollten, sind Sie nicht länger für die jeweilige Seite nutzungsberechtigt. Die Nutzung der Seite erfolgt eigenverantwortlich.

3. Definitionen

Die folgenden Definitionen werden in diesem Vertrag wie folgt verwendet:

  1. "Arbeitgeber" ist jede natürliche oder juristische Person, welche die Seite dazu benutzt, um entweder ein Arbeitsangebot zu machen oder geeignete Bewerber zu suchen.
  2. "Arbeitgeber Materialien" umfassen sämtliche Broschüren, E-Mails, Beispiel-Job-Angebote, Webseiteninhalte, Job-Messen-Materialien, Tonträger, Videos, Fotographien, Logos, Markenzeichen, Dienstleistungsmarken, Domain-Namen, Dokumente oder sonstige Materialien, die zur Benutzung dieser Seite von einem Arbeitgeber eingestellt wurden.
  3. "Arbeitssuchender" ist jeder Benutzer, der die Seite in anderer Weise wie ein Arbeitgeber, insbesondere zur Arbeitssuche nutzt.
  4. "Benutzer" erfasst jede natürliche oder juristische Person, die die Seite in irgendeiner Weise nutzt.
  5. "JobSwipr Materialien" umfassen sämtliche Materialien, Methoden, Pläne oder anderes geistiges Eigentum, welches bei Erbringung der Dienstleistungen verwendet wird.
  6. "JobSwipr Web Seite" oder die "Seite" (gemeinsam nachfolgend "JobSwipr Webseiten" oder die "Seiten") ist jede seitens JobSwipr unmittelbar oder indirekt kontrollierte Webseite, die JobSwipr unterhält und umfasst den Inhalt der Seiten, den Text, die Grafiken, das Design, die Programmierung, die JobSwipr Materialien und die Dienstleistungen (soweit jeweils verfügbar).
  7. "Design" umfasst die Farbkombinationen und das Seiten-Layout der Seite. "Programmierung" beinhaltet die auf den Seiten verwendeten Codes, also sowohl diejenigen des Kunden (HTML, JavaScript, etc.) als auch den verwendeten Server-Code (Active Server Pages, VBScript, Databases, etc.).
  8. "Dienstleistungen" umfassen jede Art von Dienstleistung, die JobSwipr gemäß den Bestimmungen dieser AGB anbietet.
  9. "Dokument" bezieht sich auf jede eingestellte Information auf der Seite (Posting), unabhängig davon, ob diese ein Jobangebot oder einen Lebenslauf darstellt.
  10. "Grafiken" umfassen sämtliche Logos, Schaltflächen und andere grafischen Elemente auf dieser Seite, mit Ausnahme der kostenpflichtigen Werbebanner.
  11. "Inhalt" umfasst sämtliche auf den Seiten verwendeten Texte, Grafiken, Designs und Programmierungen.
  12. "Text" umfasst sämtliche Texte auf den Seiten, unabhängig davon, ob diese redaktioneller Art sind oder der Erläuterung der Funktionen bzw. der Orientierung auf der jeweiligen Seite dienen.

4. Rechte an geistigem Eigentum und vereinbarungsgemäße Benutzung der Seiten und der Dienstleistungen

4.1 Generelle Benutzungsregelungen

Die Seiten richten sich an Personen, die (a) entweder als Arbeitssuchender eine Anstellung oder (b) als Arbeitgeber geeignete Kandidaten für zu vergebende Stellen suchen. Die Seiten dürfen nur im Rahmen der geltenden Gesetze und für den Zweck genutzt werden, für welchen JobSwipr diese Seite betreibt. Den für die Seite maßgeblichen Nutzungszweck bestimmt JobSwipr.

4.2 Bereitgestellte Fremdinhalte durch Algorithmus Berechnung

JobSwipr verwendet zur Anreicherung vom Jobangebot eine Suchmaschine. Die den Nutzern durch die Suchmaschine Algorithmen generierten und in den JobSwipr Apps und auf allen JobSwipr Websites dargestellten Fremdinhalte werden ausschließlich durch Algorithmen herangezogen und berechnet und sind dabei unveränderte Auszüge aus Fremdinhalten. JobSwipr ist im Sinne des §14 ECG für die Inhalte Dritter nicht verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich JobSwipr nicht mit dem Fremdinhalt, auf welche mittels Link oder auf sonstige Art weiter verwiesen wird, identifiziert oder sich das Angebot oder sonstigen Inhalt der Website zur Eigen machen. Eine Haftung für Fremdinhalte von Websites, die durch die Algorithmus Berechnung herangezogen werden, wird ausdrücklich ausgeschlossen.JobSwipr schließt im Sinne des §14 ECG jegliche Haftung aus, die sich aus der Bereitstellung der Fremdinhalte ergibt. Die Inhalte werden ausschließlich durch die Nutzung von Algorithmen errechnet, ausgewählt und aufbereitet. JobSwipr gewährt daher keinerlei Ansprüche der Nutzer auf die Korrektheit, Qualität oder Aktualität der Fremdinhalte und JobSwipr ist nicht haftbar für irgendwelche Schäden oder Folgeschäden, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Fremdinhalte verursacht werden.

4.3 Bereitgestellte JobSwipr Materialien

Sämtliche auf den Seiten enthaltenen JobSwipr Materialien (alle nicht dargestellten Fremdinhalte, siehe Punkt 4.2.) und alle sonstigen Rechte, die in Verbindung mit dem Betrieb der Seiten bestehen, stehen ausschließlich im Eigentum von JobSwipr oder seinen Lizenzgebern und werden vom Europäischen und U.S. amerikanischen Urheber- und Markenrecht geschützt. Mit Ausnahme derjenigen beschränkten Lizenzen, die Ihnen im Rahmen dieser AGB gewährt werden, bleibt JobSwipr zu seinen oder zugunsten seiner Lizenzgeber Rechteinhaber. Sie dürfen den Inhalt von JobSwipr Materialien nicht vervielfältigen, verändern, anzeigen, verkaufen oder diesen in einer sonstigen kommerziellen Art und Weise nutzen. Diese Beschränkungen umfasst insbesondere (a) das Kopieren und das Anpassen des zur Erzeugung einer Webseite verwendeten HTML-Codes dieser Seite; (b) das Benutzen oder die versuchte Benutzung von Programmen, manueller oder automatischer Software, Werkzeugen, Gerätschaften, Script-Robots oder sonstigen Behilfsmitteln, Gerätschaften, Mechanismen oder sonstigen Prozessen (insbesondere Browser, Spider, Robots, Avatars oder intelligenten Agenten), um Webseiten oder Dienstleistungen, die auf Webseiten angeboten werden, anzusteuern, zu durchsuchen oder Verbindung zu diesen herzustellen; ausgenommen hiervon sind diejenigen Suchmaschinen und Suchhilfen, die JobSwipr generell oder auf der JobSwipr Webseite anbietet oder die grundsätzlich von Drittanbietern zur Verfügung stehen (wie etwa Internet Explorer, Firefox, Safari usw.) und (c) das Sammeln, Kopieren oder Vervielfältigen von Informationen, die auf einer JobSwipr Seite verfügbar sind, ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch JobSwipr. Die Verwendung des Inhalts der Seite auf einer anderen Webseite oder auf einem Netzwerkcomputer für andere Zwecke ist untersagt.
"JobSwipr" sowie “hokify” und das JobSwipr und hokify Design Logo, und weitere andere Namen oder Logos sind Dienstleistungsmarken oder Marken von JobSwipr oder seinen Lizenzgeber. Auch sämtliche Produkte und Dienstleistungsnamen, Designmarken und Slogans sind Dienstleistungsmarken und Marken von JobSwipr oder seiner Lizenzgeber. Desweiteren sind der "Look" und das „Feel" sowie das "Ambiente" der Seiten (inklusive der verwendeten Farbkombinationen, Schaltflächenformen, dem Layout, dem Design und aller weiteren grafischen Elemente) auch durch JobSwiprs Recht oder das Recht des jeweiligen Lizenzgebers an der Marke, der Dienstleistungsmarke oder dem Urheberrecht geschützt. Auch die Codes, die JobSwipr dazu verwendet den Seiteninhalt aufzubauen oder anzuzeigen wird ebenso von JobSwiprs Urheberrechten geschützt.

Im Falle der berechtigten Vervielfältigung des Inhalts der Seiten oder der JobSwipr Materialien müssen sämtliche Urheberrechte, Marken, Dienstleistungsmarken und weiteren Eigentumshinweise beibehalten werden. Alle weiteren auf der Webseite enthaltenen Produkte und Dienstleistungsmarken sind Marken ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

4.4 JobSwiprs Rechte am geistigen Eigentum

Sämtliche auf den Seiten enthaltenen JobSwipr Materialien und alle sonstigen Rechte, die in Verbindung mit dem Betrieb der Seiten bestehen, stehen ausschließlich im Eigentum von JobSwipr oder seinen Lizenzgebern und werden vom Europäischen und U.S. amerikanischen Urheber- und Markenrecht geschützt. Mit Ausnahme derjenigen beschränkten Lizenzen, die Ihnen im Rahmen dieser AGB gewährt werden, bleibt JobSwipr zu seinen oder zugunsten seiner Lizenzgeber Rechteinhaber. Sie dürfen den Inhalt von JobSwipr Materialien nicht vervielfältigen, verändern, anzeigen, verkaufen oder diesen in einer sonstigen kommerziellen Art und Weise nutzen. Diese Beschränkungen umfasst insbesondere (a) das Kopieren und das Anpassen des zur Erzeugung einer Webseite verwendeten HTML-Codes dieser Seite; (b) das Benutzen oder die versuchte Benutzung von Programmen, manueller oder automatischer Software, Werkzeugen, Gerätschaften, Script-Robots oder sonstigen Behilfsmitteln, Gerätschaften, Mechanismen oder sonstigen Prozessen (insbesondere Browser, Spider, Robots, Avatars oder intelligenten Agenten), um Webseiten oder Dienstleistungen, die auf Webseiten angeboten werden, anzusteuern, zu durchsuchen oder Verbindung zu diesen herzustellen; ausgenommen hiervon sind diejenigen Suchmaschinen und Suchhilfen, die JobSwipr generell oder auf der JobSwipr Webseite anbietet oder die grundsätzlich von Drittanbietern zur Verfügung stehen (wie etwa Internet Explorer, Firefox, Safari usw.) und (c) das Sammeln, Kopieren oder Vervielfältigen von Informationen, die auf einer JobSwipr Seite verfügbar sind, ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch JobSwipr. Die Verwendung des Inhalts der Seite auf einer anderen Webseite oder auf einem Netzwerkcomputer für andere Zwecke ist untersagt.
"JobSwipr," das JobSwipr Design Logo, und weitere andere Namen oder Logos sind Dienstleistungsmarken oder Marken von JobSwipr oder seinen Lizenzgeber. Auch sämtliche Produkte und Dienstleistungsnamen, Designmarken und Slogans sind Dienstleistungsmarken und Marken von JobSwipr oder seiner Lizenzgeber. Desweiteren sind der "Look" und das „Feel" sowie das "Ambiente" der Seiten (inklusive der verwendeten Farbkombinationen, Schaltflächenformen, dem Layout, dem Design und aller weiteren grafischen Elemente) auch durch JobSwiprs Recht oder das Recht des jeweiligen Lizenzgebers an der Marke, der Dienstleistungsmarke oder dem Urheberrecht geschützt. Auch die Codes, die JobSwipr dazu verwendet den Seiteninhalt aufzubauen oder anzuzeigen wird ebenso von JobSwiprs Urheberrechten geschützt.

Im Falle der berechtigten Vervielfältigung des Inhalts der Seiten oder der JobSwipr Materialien müssen sämtliche Urheberrechte, Marken, Dienstleistungsmarken und weiteren Eigentumshinweise beibehalten werden. Alle weiteren auf der Webseite enthaltenen Produkte und Dienstleistungsmarken sind Marken ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

4.5 Nutzungslizenz für Arbeitssuchende

JobSwipr gewährt Arbeitssuchenden hiermit ein begrenztes, kündbares und nicht exklusives Recht zur persönlichen Nutzung der Seiten zur Suche von Anstellungsmöglichkeiten. Dies berechtigt Sie zur Ansicht und zum Download einer einzelnen Kopie der Materialien der Seite, jedoch nur für Ihre persönliche Verwendung und nicht für kommerzielle Zwecke. Sie sind für die von Ihnen eingestellten Dokumente und deren Inhalte alleine verantwortlich und sich über etwaige Konsequenzen des Einstellens dieser Dokumente bzw. deren Inhalte bewusst. Der Benutzer hat keinen rechtlichen Anspruch auf die Nutzung der Seite.
JobSwipr kann Ihren Zugang zu der Seite sperren, wenn dies zum Schutz der Interessen von JobSwipr oder dem Schutz der anderen Nutzer notwendig ist, wenn (a) JobSwipr zuvor eine angemessene Frist gesetzt hat und diese fruchtlos abgelaufen ist oder (b) ein wichtiger Grund vorliegt, wobei ein solcher insbesondere bei einem Verstoß gegen Ziffer 14 dieser AGB gegeben ist. Zudem kann JobSwipr den Zugang jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen.

4.6 Nutzungslizenz für Arbeitgeber

JobSwipr gewährt Arbeitgebern hiermit ein begrenztes, kündbares und nicht exklusives Recht zur persönlichen Nutzung der Seiten zur Suche nach geeigneten Bewerbern für eine etwaige Anstellung. Dies berechtigt Sie zur Ansicht und zum Download einer einzelnen Kopie der Materialien der Seite; diese darf jedoch nur insofern verwendet werden, als dies in unmittelbaren Zusammenhang zur Suche nach geeigneten Kandidaten steht. Darüber hinaus gewährt Ihnen JobSwipr ein begrenztes, kündbares und nicht exklusives Recht zur persönlichen Nutzung der JobSwipr Materialien und Dienstleistungen. Die Ihnen gewährten Dienstleistungen sowie die Rechte auf Dienstleistungen dürfen Sie ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht an Dritte verkaufen, übertragen oder abtreten. Sie sind für die von Ihnen eingestellten Dokumente und deren Inhalte alleine verantwortlich und sich über etwaige Konsequenzen des Einstellens dieser Dokumente bzw. deren Inhalte bewusst.
JobSwipr kann Ihren Zugang zu der Seite sperren, wenn dies zum Schutz der Interessen von JobSwipr oder dem Schutz der anderen Nutzer notwendig ist, wenn (a) JobSwipr zuvor eine angemessene Frist gesetzt hat und diese fruchtlos abgelaufen ist oder (b) ein wichtiger Grund vorliegt, wobei ein solcher insbesondere bei einem Verstoß gegen Ziffer 14 dieser AGB gegeben ist. Zudem kann JobSwipr den Zugang jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen.

4.7 Arbeitgeber Materialien

Der Arbeitgeber garantiert, dass sämtliche Materialien, die der Arbeitgeber auf die Seite zur Durchführung der Dienstleistungen eingestellt hat nicht gegen Gesetze oder Verordnungen oder Eigentumsrechte Dritter verstoßen, und dabei insbesondere nicht gegen Urheber-, Marken-, oder Persönlichkeitsrechte verstoßen oder Obszönitäten oder Diffamierungen enthalten. Der Arbeitgeber gewährt JobSwipr im Rahmen des Dienstleistungsverhältnisses ein nicht-exklusives, weltweit gültiges, lizenzgebührenfreies Nutzungsrecht bezüglich der Arbeitgeber Materialien sowie für den Hyperlink zu der Webseite des Arbeitgebers.

4.8 Weitere Benutzungsregeln

Der Benutzer versichert, dass er (a) mindestens 13 Jahre oder älter ist und (b) dass er die Seite nicht für andere Zwecke nutzt (oder dies gemeinsam mit anderen plant, diese hierzu anstiftet oder ihnen hierzu Beihilfe leistet), die in diesen AGB untersagt sind oder gegen gültiges Recht verstoßen.

4.9 Eingaben der Benutzer

JobSwipr freut sich über Vorschläge der Benutzer bezüglich der angebotenen Dienstleistungen und der Seite. Jedoch akzeptiert JobSwipr keine kreativen Ideen, Vorschläge, Erfindungen, oder sonstige Materialien ("Benutzereingabe"), die JobSwipr nicht ausdrücklich in Auftrag gegeben hat. Daher bitten wir Sie keine Benutzereingaben initiativ an JobSwipr zu übersenden. Die dennoch erfolgte Entgegennahme einer Benutzereingabe stellt keine Erklärung dahingehend dar, dass JobSwipr eine vertragliche Beziehung mit dem Benutzer eingehen möchte. Sofern Sie dennoch Anregungen machen wollen, bitten wir Sie ihre Benutzereingaben konkret zu formulieren. Sofern Sie entgegen dieser Mitteilung dennoch Benutzereingaben an JobSwipr übersenden sollten, seien Sie sich bewusst, dass die Benutzereingabe, soweit diese nicht urheberrechtlich, markenrechtlich, leistungsschutzrechtlich oder in vergleichbarer Weise geschützt sind, Eigentum von JobSwipr werden. JobSwipr ist nicht zur Verwahrung der Benutzereingaben verpflichtet. Benutzereingaben und sämtliche darin enthaltenen Inhalte verpflichten JobSwipr nicht zur Verschwiegenheit. JobSwipr ist ebenso für etwaige Verwendungen oder Veröffentlichungen der Benutzereingaben durch Dritte nicht verantwortlich.

5.Drittanbietern

JobSwipr kann sich zur Erbringung von Dienstleistungen Dritter, insbesondere Sub-Unternehmer und Beratern ("Drittanbietern") bedienen. JobSwipr wird gegenüber den Drittanbietern sämtliche Vertrags- sowie Abrechnungsverhandlungen selbstständig und unabhängig führen.

6.Haftungsausschluss.

6.1 Verschulden

Die Benutzer sind für die von ihnen eingestellten Dokumente und deren Inhalt alleine verantwortlich. JobSwipr handelt hierbei ausschließlich als Plattform zur online Verbreitung und Veröffentlichung für die seitens der Benutzer eingestellten Informationen und ist nicht verpflichtet, die seitens der Nutzer eingestellten Informationen und zwischen den Benutzern stattfindende Kommunikation vorab zu überprüfen. JobSwipr ist ebenfalls nicht verantwortlich für Überwachungsinstrumente, die ein Benutzer etwaig eingestellt hat. Sofern ein Benutzer feststellen sollte, dass ein Dokument unter Umständen gegen diese AGB verstößt, kann JobSwipr weitere Maßnahmen zur Feststellung eines Verstoßes einleiten und gegebenenfalls das Dokument entfernen oder dessen Entfernung fordern. JobSwipr haftet nicht für solche Zuwiderhandlungen des Benutzers. JobSwipr kann jedoch bezüglich dieser eingestellten Informationen jede erforderliche und angemessene Gegenmaßnahme ergreifen.

6.2 Kein Anerkenntnis für Angaben der Benutzer seitens JobSwipr

Keine auf der Seite veröffentlichte Angabe über einen Benutzer oder hinsichtlich eines Dritten stellt seitens JobSwipr weder im Hinblick auf dessen Webseite, dessen Produkte, dessen Dienstleistungen, in Hinsicht auf eine etwaige Einstellung, die angegebenen Erfahrungen, Arbeits- oder Einstellungspraxis oder in sonstiger Art und Weise ein Anerkenntnis oder eine Garantie dar.

6.3 Keine Garantien seitens JobSwipr

(a) JobSwipr übernimmt für den Inhalt der Seite keinerlei Garantie. Insbesondere garantiert JobSwipr nicht, dass Rechte Dritter nicht verletzt werden. Insbesondere übernimmt JobSwipr keine Garantie für die Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Funktionsfähigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Seite.

(b) Vorbehaltlich des Vorstehenden:

  1. JobSwipr garantiert nicht, dass die Seite fehlerfrei funktioniert und der verwendete Server frei von Computer-Viren oder anderen schädigenden Programmen ist. Sofern die Benutzung der Seite direkt oder indirekt zu Schäden an ihrem Computer oder Software führen sollte, haftet JobSwipr nicht für etwaige Reparaturkosten
  2. obSwipr übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, die rechtliche Zulässigkeit, die Vollständigkeit, die Aktualität oder die Zuverlässigkeit für Informationen, die ein Benutzer eingestellt hat oder für jede andere Form der Kommunikation, in welcher ein Benutzer beteiligt ist.
  3. JobSwipr übernimmt keine Garantie für den Inhalt der Seiten, insbesondere nicht für fehlerhafte Verlinkungen, Ungenauigkeiten oder falsche Informationen.
  4. JobSwipr garantiert nicht, dass die seitens JobSwipr erbrachte Dienstleistung die vom Benutzer angestrebten Einstellungsziele rechtzeitig und erfolgreich erfüllt. JobSwipr garantiert nicht, dass die angebotene Dienstleistung zur einer Einstellung eines geeigneten Kandidaten oder zur Besetzung einer vakanten Position führt. JobSwipr ist nicht verantwortlich für eine unternehmerische Entscheidung des Benutzers bezüglich der Einstellung eines Kandidaten und/oder etwaiger Gehaltsentscheidungen.

6.4 Haftungsbegrenzung

JobSwipr, sowie deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen haften nicht für leichte Fahrlässigkeit - gleich aus welchem Rechtsgrund. Vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht bei einer Verletzung einer Pflicht, auf deren Einhaltung der Benutzer regelmäßig vertrauen darf ("Kardinalpflicht"), oder in Fällen, in denen eine Garantie übernommen wurde oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In diesen Fällen ist die Haftung auf die bei Vertragsabschluss voraussehbaren Schäden begrenzt. In allen anderen Fällen ist (a) die Haftung auf die gezahlte Gegenleistung des Benutzers oder (b) sofern kein Entgelt gezahlt wurde auf 150,00 € begrenzt, soweit der Benutzer nicht jeweils nachweist, dass der tatsächlich eingetretene Schaden wesentlich höher war.

6.5 Identität des Benutzers

Weil eine Identitätsüberprüfung im Internet schwer durchzuführen ist, kann und wird JobSwipr nicht die Identität eines Benutzers, die dieser vorgibt, bestätigen oder überprüfen. Da JobSwipr nicht in die Kommunikation zwischen den Benutzern eingebunden ist und das Verhalten der Benutzer nicht überwachen kann, sondern die Benutzer jeweils eigenverantwortlich handeln, haftet JobSwipr nicht für etwaig hieraus resultierende Schäden.

7. Zahlungen im Kündigungsfall

Sofern ein Arbeitgeber einen Vertrag mit JobSwipr kündigt, für welchen diese AGB Vertragsbestandteil sind, kann JobSwipr sämtliche bis dahin fälligen Vergütungen für erbrachte Dienstleistungen sowie zwanzig Prozent (20%) der noch ausstehenden Vergütung verlangen.

8. Verlinkungen zu anderen Webseiten

JobSwipr stellt Verlinkungen zu anderen Webseiten her. Diese Links werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen seitens JobSwipr kein Anerkenntnis hinsichtlich der darin enthaltenen Inhalte dar. JobSwipr ist für den Inhalt der verlinkten Webseiten der Drittparteien nicht verantwortlich und garantiert nicht für die Richtigkeit des dort zur Verfügung gestellten Materials. Der Besuch dieser Webseiten erfolgt eigenverantwortlich.

9. Ausschließliche Geltung der JobSwipr AGB

Jede vom Benutzer gestellten hiervon abweichenden Bedingungen gelten als von JobSwipr zurückgewiesen, sofern JobSwipr diese neuen oder geänderten Bedingungen nicht ausdrücklich schriftlich akzeptiert.

10. Haftungsfreistellungen

Der Benutzer stellt JobSwipr (sowie sämtliche Tochtergesellschaften, verbundene Unternehmen, Organmitglieder, leitende Angestellte, Angestellte und Beauftragte) gegen sämtliche von ihm verschuldeten Schadensersatzansprüche, Klagen oder Forderungen Dritter frei und hält JobSwipr hiervon schadlos. Insbesondere stellt der Benutzer JobSwipr von der Haftung frei, wenn die betreffenden Schäden (a) aus der Benutzung der Seite durch den Benutzer; (b) aus den seitens des Benutzers auf der Seite eingestellten Dokumenten; (c) aus der Inanspruchnahme der Dienstleistungen durch den Benutzer oder (d) aus einem Verstoß des Benutzers gegen eine Bestimmung dieser AGB oder des Vertrages entstehen. JobSwipr ist gehalten, den Benutzer über solche etwaigen Ansprüche, Klagen oder Prozesse zu informieren und den Benutzer auf dessen Kosten bei der Abwehr gegen solche Ansprüche, Klagen oder Prozesse zu unterstützen.

11. Datenschutzbestimmungen

  1. Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung ist die JobSwipr GmbH (nachfolgend „JobSwipr"), Raimundgasse 3/21, 1020 Wien, Telefon: +43 (0) 676 303 2269, Mail: office@jobswipr.com, DVR 4015650

  2. Zweck der automationsunterstützen Datenanwendung ist die Vermittlung von Kontakt- und sonstigen Daten zwischen potenziellen Arbeitgebern und stellensuchenden Arbeitnehmern sowie die Weitergabe von Informationen über neue Jobs und das Thema Karriere.

  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten sind unsere Gewerbeberechtigungen für Arbeitsvermittlung und für Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik.

  4. Sofern der Benutzer sich auf einer JobSwipr Seite registriert, muss der Benutzer ein Benutzerprofil anlegen, in welchem er JobSwipr insbesondere eine gültige E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mitteilen muss ("Benutzerinformationen"). Der Benutzer tritt mit der Registrierung sämtliche Eigentumsrechte hinsichtlich des Benutzerprofils an JobSwipr ab (dies gilt nicht für die vom Benutzer eingestellten persönlichen Daten).

  5. JobSwipr verarbeitet, speichert und gibt gegebenenfalls vom Bewerber im Benutzerprofil bekannt gegebene personenbezogene Daten und sonstige Informationen weiter. Darüber hinaus werden allfällige JobSwipr sowohl von Bewerbern als auch von Besuchern bekannt gewordene Daten nur als anonymisierte Statistiken weitergegeben (zB.: Gesamtklicks auf ein Jobinserat).

  6. Mit der Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen wird eingewilligt dass die in seinem Benutzerprofil enthaltenen persönlichen Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden dürfen wenn man sich über JobSwipr für eine Stelle bei diesem Unternehmen bewirbt oder die Einstellung "Firmen können mich finden" im Benutzerprofil aktiviert ist. Die Daten im Benutzerprofil umfassen:
    1. - Vor- und Nachname
    2. - Geburtsdatum
    3. - Suchprofil
    4. - Emailadresse
    5. - Telefonnummer
    6. - IP-Adresse
    7. - Informationen zur Ausbildung des Benutzers
    8. - Informationen zum beruflichen Werdegangs des Benutzers
    9. - Informationen zu Fähigkeiten und Kenntnissen des Benutzers


  7. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert und der Nutzer erteilt damit eine entsprechende Einwilligung, dass die Daten weitergegeben werden dürfen. Die Sicherheit und der Datenschutz der weitergeleiteten Informationen unterliegen dann dem jeweiligen Geschäftspartner bzw. Unternehmen und nicht JobSwipr.

  8. Sämtliche Benutzerinformationen werden ausschließlich gemäß den Vorgaben der JobSwipr Datenschutzbestimmungen verwendet. Im Rahmen dieser Datenschutzbestimmungen kann JobSwipr bestimmte Benutzerinformationen erfassen und den Benutzer in regelmäßigen Abständen kontaktieren. Ferner ist JobSwipr berechtigt, nach pflichtgemäßem Ermessen, bestimmte Benutzerinformationen offen zu legen, sofern dies notwendig ist, um gesetzlichen Vorgaben, Ermittlungsanfragen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Behörden zu entsprechen. Drittparteien sind zudem berechtigt, Kopien der Benutzerinformationen einzusehen, sofern der Benutzer diesen AGB zugestimmt hat. Jederzeit kann der Benutzer dies in seinem Benutzerprofil ändern und der öffentlichen Darstellung seiner Informationen widersprechen. JobSwipr ermöglicht Dritten gegen Entgelt den Zugriff auf vom Bewerber zu diesem Zweck bekannt gegebene Daten, die vom Bewerber in sein Profil eingestellt und freigegeben wurden. Diese Daten können von Dritten aufgerufen, genutzt und gespeichert werden.

  9. Bewerber können sich jederzeit an JobSwipr wenden, um Auskunft, Richtigstellung und Löschung der verarbeiteten Daten zu verlangen. Diese Begehren sind schriftlich an office(at)jobswipr.com zu richten. Nach Löschung des Accounts durch den Bewerber erfolgt umgehend die Löschung der Bewerberdaten durch JobSwipr.

  10. Zur Verbesserung der technischen Funktion der Website, Analyse des Nutzungsverhaltens, sowie um sowohl unseren Besuchern als auch unseren Benutzern gezielt nach unserer Auffassung interessante Jobangebote durch unsere Werbepartner unterbreiten zu können (Remarketing), verwendet diese Website sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website bei deren Besuch auf dem Computer des Besuchers abspeichert und Informationen über Benutzer und Website hinterlegen. Cookies können unterschiedlichen Zwecken dienen.

12. Fragen und Anmerkungen

Fragen hinsichtlich der Benutzung der Seite sind an den Kontakt unter der Rubrik "Feedback" zu richten. An JobSwipr gerichtete Anmerkungen sollten an die auf der Seite angegebene Kontaktadresse gerichtet werden.

13. Allgemeines

Die Kontaktadresse von JobSwipr ist auf der Seite angegeben. JobSwipr sichert nicht zu, dass (a) der Inhalt für die vom Benutzer beabsichtigte Benutzung geeignet ist, (b) außerhalb Österreich genutzt werden kann oder (c) zum Download bereit steht. Für bestimmte Personen oder in manchen Ländern kann der Zugang zu den Informationen auf den Seiten rechtlich untersagt sein, weshalb den betroffenen Personen kein Recht auf Zugang zu der Seite zusteht. Der Zugang zur Seite außerhalb Österreich erfolgt eigenverantwortlich und der Benutzer hat hierbei für die Vereinbarkeit dieser Nutzung mit dem jeweils einschlägigen Recht einzustehen. Das zwischen den Parteien bestehende Vertragsverhältnis unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss der UN Konvention über den internationalen Kauf und Verkauf von Waren ("CISG"). Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesen AGB stehen, ist Wien, sofern der andere Vertragspartner Arbeitgeber ist.  Wenn eine dieser Bestimmungen dieses Vertrages von einem ordentlichen Gericht als unwirksam erklärt werden sollte, so wird dadurch die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt, sondern bleiben weiterhin verbindlich.  Sämtliche Bestimmungen dieses Vertrages bleiben im Falle einer Kündigung in Kraft, mit Ausnahme derjenigen Bestimmungen, die den Zugang und die Benutzung der Seite regeln. Im Falle einer Kündigung entfällt das Nutzungsrecht der Seite mit sofortiger Wirkung.

Der Benutzer ist nicht berechtigt, den Vertrag oder einzelne Verpflichtungen aus diesem Vertrag ohne vorherige schriftliche Genehmigung seitens JobSwipr abzutreten oder zu übertragen. Dieser Vertrag stellt die einzige vertragliche Grundlage für die Vertragsbeziehung zwischen dem Benutzer und JobSwipr dar, soweit nicht JobSwipr in einer Erklärung ("Legal Notice") oder in Materialien auf der Seite ausdrücklich etwas anderes erklärt.

14. Regelungen zum Einstellen von Informationen, zur Bedienung und zur Sicherheit

Die folgenden Regelungen finden Anwendung auf die Benutzung der Seite und/oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Diese Auflistung stellt keine abschließende Darstellung der Benutzungsregelungen dar.

14.1 Regelungen zum Einstellen von Informationen

  1. Dem Benutzer ist untersagt Dokumente einzustellen, die (i) URLs oder Verlinkungen zu anderen Webseiten; (ii) urheberrechtliches Material (es sei denn der Benutzer Inhaber dieser Urheberrechte ist oder der Urheberrechtsinhaber die Erlaubnis zur Nutzung des Materials erteilt hat); (iii) Geschäftsgeheimnisse (es sein denn der Benutzer Inhaber dieser Geschäftsgeheimnisse ist oder der Geschäftsgeheimnisinhaber die Erlaubnis zur Nutzung des Materials erteilt hat); (iv) sowie jedes andere Material, das gegen geistige Eigentumsrechte oder sonstige Rechte Dritter verstößt; (v) Schlüsselwörter oder versteckte Schlüsselwörter ("white text keywords") (insbesondere Wörter, die in den Text für den Nutzer in versteckter Weise eingearbeitet sind); (vi) Äußerungen diskriminierenden, sexuell anzüglichen, obszönen, beleidigenden, diffamierenden, bedrohlichen, belästigenden oder ausfälligen Inhalts; oder (vii) Äußerungen, die geeignet sind, andere Personen oder Unternehmen zu beleidigen, enthalten.
  2. Dem Benutzer ist es untersagt ein Dokument zu nutzen, um (i) sich als eine andere (lebendige oder bereits verstorbene) Person auszugeben; (ii) falsche, inkorrekte und irreführende Informationen, Meinungen oder Mitteilungen (kommerzielle oder sonstige) oder Kettenbriefe zu verbreiten oder (iii) Werbeanzeigen oder Kundenabwerbung (insbesondere automatisch versandte E-Mails, Schneeballsysteme oder sonstige Mitgliedschaften) zu verbreiten. Jedoch ist JobSwipr berechtigt, bestimmte Angebote gegen Gewähr einer Vorauszahlung, einer Provision oder regelmäßiger Zahlungen zuzulassen und nach seinem Ermessen auf der Seite zu platzieren. Falls JobSwipr diese Angebote für irreführend oder ungenügend erachtet, kann JobSwipr zum Schutz seiner Benutzer diese Angebote gänzlich entfernen.
  3. Die Dokumente des Benutzers müssen hinreichend aussagekräftig und detailliert sein, um das vom Benutzer inserierte Stellenangebot und dessen Anforderungen hinreichend genau zu beschreiben. Dies gilt auch dann, wenn der Benutzer eine Stellung sucht. Der Benutzer hat in diesem Fall hinreichend aussagekräftig und detailliert seine Qualifikationen darzulegen. Dem Benutzer ist es untersagt andere Nutzer zur Anfrage weiterer Informationen aufzufordern (zum Beispiel mit dem Appell, dass weitere ausführlichere Informationen auf Anfrage erteilt werden). Das Einstellen von Dokumenten von Drittparteien, deren Benutzung kostenpflichtig ist oder den Abruf bereits eingestellter Informationen in Lebensläufen beeinträchtigen, ist untersagt.
  4. Die eingestellten Informationen in einem Lebenslauf müssen korrekte Angaben zu einer lebenden Person enthalten, die selbst auf der Suche nach einer Festanstellung, einer Teilzeitbeschäftigung oder einer freien Mitarbeit ist.
  5. Dem Benutzer ist es untersagt, sensible Informationen gemäß dem österreichischem Datenschutzgesetz im Hinblick auf seine rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben ("besondere Arten personenbezogener Daten") einzustellen. JobSwipr haftet nicht für den Fall, dass ein Benutzer dennoch diese Angaben machen sollte.
  6. JobSwipr ist nicht verpflichtet, die eingestellten Dokumente systematisch zu durchsuchen, kann jedoch durch Stichproben diese überwachen. Diejenigen Dokumente die gegen die Regelungen zum Einstellen von Informationen verstoßen, kann JobSwipr nach pflichtgemäßem Ermessen entfernen.
  7. Der Arbeitssuchende willigt mit dem Login ein alle eingetragenen Daten öffentlich zur Verfügung zu stellen und von Arbeitgebern gefunden werden zu können.  

14.2 Verhaltensregelungen

  1. Die Benutzer sollen nur im Rahmen der Suche einer Anstellung bzw. eines geeigneten Bewerbers für eine Stelle miteinander in Kontakt treten (etwa um sich auf eine freie Stelle zu bewerben oder weiterführende Gespräche mit potentiellen Kandidaten zu führen). Jede Kommunikation, die darüber hinaus für das Unternehmen eines Benutzers Werbung machen soll, ist untersagt.
  2. Das Versenden unaufgeforderter E-Mails mit kommerziellem Inhalt ist untersagt.
  3. Schutz des Passworts. Der Benutzer ist für die Vertraulichkeit seiner Daten und seines Passwortes verantwortlich. Der Benutzer ist für jede - berechtigte oder unberechtigte - Benutzung, selbst verantwortlich. Auch wenn Dritte das Passwort eines Benutzers in unzulässiger Weise nutzen sollten, kann unter Umständen der Zugang dieses Benutzers zum Schutz anderer Nutzer gesperrt werden. Im Fall einer unberechtigten Nutzung des Passworts und des Benutzerprofils durch Dritte ist der Benutzer verpflichtet JobSwipr unverzüglich darüber zu informieren.
  4. Bitte richten Sie ein solches etwaiges Fehlverhalten an den Kontakt unter der Rubrik "Feedback".
  5. Der Benutzer darf die von einem anderen Benutzer eingestellten Informationen weder löschen noch verändern.
  6. Sofern JobSwipr davon Kenntnis erlangt, dass ein Benutzer: (i) JobSwipr über seine Geschäftspraktiken und/oder über seine von ihm angebotenen Dienstleistungen getäuscht hat oder (ii) sich unberechtigterweise als Arbeitgeber ausgibt und falsche Angaben über seine angeblichen Geschäftsfelder oder über von ihm zu vergebenden Stellen macht, kann JobSwipr das Vertragsverhältnis fristlos kündigen.

14.3 Sicherheitsvorschriften

  1. Benutzer dürfen die Sicherheit der Seite nicht insbesondere dadurch gefährden, dass: (i) der Benutzer sich Zugang zu Daten verschafft, die für ihn nicht freigeschaltet sind oder sich für ein Benutzerprofil anmeldet, für welches er nicht zugangsberechtigt ist; (ii) der Benutzer die zum Betrieb der Seite eingesetzten Netzwerke oder Systeme auf ihre Schwachstellen und Sicherheitslücken hin überprüft, scannt oder testet oder Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen zu umgehen versucht; (iii) der Benutzer das verwendete Netzwerk oder die Verbindung zu einem anderen Nutzer stört oder zu stören versucht, insbesondere dadurch, dass der Benutzer einen Virus implementiert, das verwendete Netzwerk durch eine große Datenmenge oder eine Vielzahl versendeter E-Mails beeinträchtigt ("overloading", "flooding", "mailbombing" oder "crashing"); (iv) der Benutzer unaufgefordert E-Mails versendet, insbesondere für Werbung von Produkten oder Dienstleistungen oder (v) der Benutzer TCP/IP Packet Header oder einen Teil der Header-Information in E-Mails fälscht.
  2. Die Verletzung dieser Sicherheitsregelungen kann zivil- und/oder strafrechtliche Konsequenzen haben. JobSwipr wird die Sachverhalte, die einen Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen begründen, untersuchen und etwaige Verstöße mithilfe der Strafverfolgungsbehörden zur Anklage bringen und zivilrechtliche Ansprüche durchsetzen.

15. Urheberrecht

15.1 JobSwipr respektiert das geistige Eigentum Dritter

JobSwipr wird geltend gemachte Urheberrechtsverletzungen oder Verletzungen geistigen Eigentums ahnden. JobSwipr wird angeblichen Verletzung unverzüglich nachgehen und geeignete Gegenmaßnahmen im Rahmen des Digital Millennium Copyright Act ("DMCA") oder anderer ebenso einschlägigen Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums oder der Gesetze für den elektronischen Geschäftsverkehr einleiten. Nach einer Mitteilung entsprechend DMCA oder anderer ebenso einschlägiger Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums oder der Gesetze für den elektronischen Geschäftsverkehr wird JobSwipr unverzüglich das Material, von welchem die behauptete Verletzungshandlung ausgeht, entfernen oder den direkten Zugang sperren oder eine etwaige Verlinkung hierzu verhindern. Im Falle eines wiederholten Verstoßes gegen die Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums durch einen Benutzer ist JobSwipr zur fristlosen Kündigung berechtigt.

15.2 Meldung eines Urheberrechtsverstoßes

Eine

Meldung etwaiger Urheberrechtsverstöße ist in schriftlicher Form an office(at)jobswipr.com zu richten, welche die genauen Kontaktdaten enthält. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie im Falle der unberechtigten Verdächtigung eines Urheberrechtsverstoßes gegen Ihre Urheberrechte unter Umständen selbst haftbar sein können.

15.3 Weiterleitung von Gegendarstellungen an JobSwipr

Sofern JobSwipr den Zugang zu einem Benutzerprofil wegen einer Verletzungsanzeige sperren sollte, wird JobSwipr in angemessener Weise versuchen, Kontakt zu dem Benutzer oder dem Administrator der Seite aufnehmen. Wenn der Betroffene der Ansicht ist, dass die von ihm verwendeten Materialien keinen Verstoß darstellen sollten, kann er JobSwipr ebenfalls unter office(at)jobswipr.com kontaktieren und eine schriftliche Gegendarstellung einreichen. Bitte beachten Sie auch hierbei, dass Sie im Falle der unberechtigten Verdächtigung eines Urheberrechtsverstoßes gegen Ihre Urheberrechte unter Umständen selbst haftbar (insbesondere für anfallende Gerichts- und Anwaltskosten) sein können. Sofern Sie unsicher sein sollten, ob ein Verhalten einen Urheberrechtsverstoß begründen könnte, empfiehlt JobSwipr daher vorab einen Anwalt zu konsultieren.